Tarifvertrag reinigungsgewerbe urlaub

Artikel 95. Dauer der Arbeitszeit in Tagen vor Denfeiertagen und Ruhetagen Das Exekutivorgan des Subjekts der Russischen Föderation erstellt und genehmigt auf der Grundlage von Listen des Minimums der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen), die von den jeweiligen föderalen Exekutivorganen erstellt und genehmigt werden, auf Absprache mit den jeweiligen Gebietsverbänden von Gewerkschaftsverbänden (Gewerkschaftsverbänden), territoriale Listen des Minimums der erforderlichen Leistungen mit der Festlegung des Inhalts und der Bestimmung des Minimums der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) auf dem Gebiet des jeweiligen Subjekts der Russischen Föderation. Die Klagen der Parteien kollektiver Arbeitsstreitigkeiten oder die im Zusammenhang mit der Beilegung dieser Streitigkeiten getroffenen und angenommenen Vereinbarungen und Empfehlungen werden von den Streitparteien, den Schlichtungsausschüssen, der Leiterschlageinheit, als Protokoll erstellt. Gemäß dem Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag kann die Vergütung der Arbeit auf Antrag des schriftlichen Arbeitnehmers in anderen Formen erfolgen, die nicht im Widerspruch zu den Rechtsvorschriften der Russischen Föderation und den internationalen Verträgen der Russischen Föderation stehen. Der Anteil der nicht monetären Löhne darf 20 % des Gesamtbetrags der Löhne nicht übersteigen. Stimmt das Wahlgewerkschaftsorgan der vorgeschlagenen Entscheidung des Arbeitgebers nicht zu, konsultiert es den Arbeitgeber oder seinen Vertreter innerhalb von drei Arbeitstagen, wobei die Ergebnisse der Konsultationen in den Aufzeichnungen enthalten sind. Kommt es nach den Beratungen nicht zu einer Stellungnahme, so hat der Arbeitgeber nach Ablauf der Frist von zehn Tagen seit dem Tag, an dem der Entwurf der Bestellung und Kopien der Unterlagen dem selektiven Gewerkschaftsorgan vorgelegt wurden, das Recht, die endgültige Entscheidung zu treffen, gegen die bei der jeweiligen staatlichen Arbeitsaufsicht Beschwerde eingelegt werden kann. Die staatliche Arbeitsinspektion bearbeitet den Fall der Entlassung innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt des Anspruchs (Erklärung), und im Falle der rechtswidrigen Zahlung es rechtswidrig eitert dem Arbeitgeber mit verbindlichen Richtlinie, um den Arbeitnehmer in seine Position wiederherzustellen, für die Zwangsruhe zu bezahlen. Die Bestimmung des realen Lohngehalts schließt die Lohnindexierung im Zusammenhang mit der Preiserhöhung für Konsumgüter und Dienstleistungen ein. In Unternehmen, die durch bestimmte Budgets finanziert werden, erfolgt die Indexierung nach dem Gesetz oder anderen standardrechtlichen Rechtsakten. In anderen Arten von Unternehmen erfolgt die Indexierung nach dem Tarifvertrag, den Verträgen oder dem lokalen Standardgesetz des Unternehmens. Während der Ausbildungszeit erhalten die Auszubildenden ein Stipendium in der im Ausbildungsvertrag angegebenen Höhe und erhalten je nach Beruf, Fachzugehörigkeit oder Qualifikation, für die sie eine Ausbildung absolvieren, jedoch nicht weniger als den gesetzlichen Mindestlohn. Ein Arbeitsvertrag kann von einem Arbeitgeber in folgenden Fällen gekündigt werden: Der Zeitpunkt der Pause und ihre konkrete Dauer werden durch die internen Arbeitsvorschriften der Organisation oder auf Vereinbarung zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber festgelegt.

Die Vereinbarung wird von Vertretern der Parteien unterzeichnet. Der Dienst zur Beilegung kollektiver Arbeitsstreitigkeiten: Der Tarifstreit wird von der Kommission für die Schlichtung innerhalb von fünf Arbeitstagen nach der Auftragserteilung bei ihrer Entstehung verwaltet.